Informiere Dich, Deine Familie und Freunde

Du findest auf dieser Seite wichtige Informationen zu Corona und sie werden wöchentlich aktualisiert!
   (RKI Stand 21.09.2021): die deutschlandweite Inzidenz liegt bei 68,5 — belegte Intensivbetten 18.791 davon 1.541 Patienten mit und an Covid erkrankt — 1.263 meldende Kliniken — Intensivbettenkapazität gesamt 22.435 — Der R-Wert liegt am 21.09.2021 bei 0,88 (7-Tage Inzidenz) — derzeit sind ca. 155.100 Menschen in Deutschland „infiziert“ — in der 36KW wurden 991.366 Coronatests durchgeführt — Anzahl der Tests von Beginn an = 72.370.933 — Bis zum 20.09.2021 sind 63,3 % der Bevölkerung vollständig geimpft —

Die FDP ist keine Lösung!

Sorry Leute, wer am Sonntag FDP wählt, entscheidet sich für eine Partei, die den Corona-Wahnsinn von Tag 1 an auch als Regierungspartei mitgetragen hat. Ja, eine Regierung mit gelber Beteiligung wäre 100x besser als rotrotgrün (eine Wurzelbehandlung ist besser als das), aber lasst euch bitte nicht einlullen und denkt, die FDP würde euer altes Leben zurückholen. Das wird sie unter Garantie nicht. Das hat sie wieder und wieder bewiesen.

Lügner!

Zu den bedenklichsten Aspekten des Corona-Horrors gehört, dass sich die Herren Spahn, Lauterbach, und Co. beim Lügen nicht mal die allergeringste Mühe geben. Wie werden diese skrupellosen Leute wohl erst agieren, wenn sie sich dem Votum der Bürger vier Jahre lang nicht stellen müssen?

Neuer Gradmesser Hospitalisierungsrate jetzt schon Mist!

Die Hospitalisierungsrate hat die heilige Inzidenz als Leitindikator für die Beschränkung unserer Freiheit gerade erst abgelöst, da gibt es schon den ersten Skandal.

Die Welt schreibt: „Gemeldet werden sollen laut RKI nur Patienten, die aufgrund ihrer Infektion eingeliefert werden. Eine Abfrage bei den zehn größten Klinikbetreibern und Unikliniken ergab jedoch, dass die meisten von ihnen dies anders verstanden haben: Sie melden auch jene Patienten, bei denen lediglich per Routinetest zusätzlich eine Infektion mit dem Virus festgestellt wurde.“

Verständlich, dass Kliniken da Probleme haben. Es hat die Politik bisher schließlich auch nicht gejuckt, wie die Corona-Zahlen zustande gekommen sind.

Quelle

Fanatischer Arzt bezeichnet ungespritzte Patientin als „Gefährdung für Mitmenschen“!

Ein Arzt aus Zschopau schickte einer Patientin einen eiskalten Brief, in dem er ihr die Behandlung für ihre Krampfadern untersagt, weil sie nicht geimpft ist. Ungeimpft sei sie eine „Gefährdung für Ihre Mitmenschen und insbesondere auch für uns als Therapeuten“.

Wie ein Schlag ins Gesicht richtet er ihr aus, ihr stünden nun „nur das lebenslange Tragen von Kompressionsstrümpfen oder eine Operation zur Verfügung“. Unmissverständlich heißt es weiter: „Ich teile Ihnen mit, dass Sie als ungeimpfte Person in meiner Praxis nicht mehr erwünscht sind.“

Quelle

Früherer Präsident des Verfassungsgerichts: „Vorsorgliche Verbote nicht mehr zulässig!“

Die Frage der Verhältnismäßigkeit ist für die Einschränkung unserer Grundrechte entscheidend! Gestellt wird sie nach 18 Monaten „Pandemie“ aber so gut wie nicht mehr. Der frühere Präsident des Bundesverfassungsgerichts, Hans-Jürgen Papier, macht die Ausnahme: „Vorsorgliche Verbote sind nicht mehr zulässig“, sagt er.

Mit Leuten dieses Kalibers hätte wir vor dem Bundesverfassungsgericht vielleicht eine Chance gehabt. Mit Merkel-Fan Stephan Harbarth als obersten Hüter der Verfassung verweigert das Gericht hingegen in der größten Stunde der Not beharrlich die Arbeit.

Quelle

Gewalttäter verweigert PCR-Test und entgeht so Abschiebung!

Das ist ein irrer Vorgeschmack auf eine rotrotgrüne Bundesregierung: Ein krimineller Ausländer wurde nicht wie geplant in sein Herkunftsland abgeschoben, weil er den verpflichtenden PCR-Test nicht machen wollte. Da das Gericht die Haft auch nicht verlängerte, wurde er auf freien Fuß gelassen und ist nun sonst wo. Die Behörden wissen es einfach nicht.

So sieht es aus: Rechtstreue Bürger verlieren ihre Arbeit, wenn sie sich nicht impfen lassen und ohne bald kostenpflichtige Tests kommt man nicht mal mehr mit seinen Kindern ins Kino. Aber bei Verbrechern sind sie nachlässig.

Quelle

Entlarvende Aussage zu Impf-Nebenwirkungen!

Die Berliner Opernsängerin Bettina Ranch machte schwere Nebenwirkungen ihrer Biontech-Impfung öffentlich. Sie sagt, seit dem „harmlosen Piks“ leidet sie an einer Störung der Bewegungskoordination und Gesichtslähmung. Jetzt erhebt sie den Vorwurf, dass ihr behandelnder Neurologe die Nebenwirkungen nicht gemeldet hätte.

Begründet habe er das folgt: „Wenn ich das alles melden sollte, könnte ich die Praxis zumachen. Dafür habe ich keine Zeit.“ Wow! Mit solch einer L-M-A-A-Einstellung kann man in Deutschland bestimmt weit kommen.

Die Dunkelziffer der Nebenwirkungen muss einfach gigantisch sein!

Quelle

Normal: Kopenhagen feiert Konzert mit 50.000 Zuschauern!

Am 12. September feierten 50.000 Menschen eine Rockband in Kopenhagen, und zwar so wie vor der ausgerufenen Pandemie: als freie Menschen und nicht als wandelnde Impf- und Testnachweise.

Wer NICHT möchte, dass das in Deutschland auch irgendwann einmal wieder möglich wird, der wählt am Sonntag CDU, SPD, FDP, Grüne oder Linke.

Quelle

Kassenärztechef: “Alle Corona-Maßnahmen in sechs Wochen aufheben!”

Einen Tag nachdem auf der Vertreterversammlung der Kassenärztliche Bundesvereinigung (KBV) das sofortige Ende aller Corona-Maßnahmen gefordert wurde, legte KBV-Chef Andreas Gassen nach. Am 30. Oktober solle Deutschland seinen „Freedom Day“, das Ende aller Corona-Maßnahmen, feiern!

„Nach den Erfahrungen aus Großbritannien sollten wir auch den Mut haben zu machen, was auf der Insel geklappt hat“, so Gassen. „Also braucht es jetzt eine klare Ansage der Politik: In sechs Wochen ist auch bei uns ‚Freedom Day‘! Am 30. Oktober werden alle Beschränkungen aufgehoben!“

Gassen macht außerdem klar: „Bei den Briten war das vielleicht noch wagemutig. Die Dänen sind dem Weg schon gefolgt. Auch dort ist kein Gesundheitsnotstand abzusehen. Also, worauf warten wir?“

Danke, Herr Gassen, doch realistischerweise wird es einen Freedom Day in Deutschland mit den etablierten Parteien an der Macht leider nicht geben. Sorgen wir also dafür, dass der 26. September unser Freiheitstag wird, an dem wir die Bande aus dem Bundestag wegwählen.

Quelle

Deutschlands Ärzte fordern sofortiges Ende aller Corona-Maßnahmen!

Das hat Gewicht: Die Kassenärztliche Bundesvereinigung (KBV) vertritt die Interessen der rund 165.000 in Praxen ambulant tätigen Ärzte und Psychotherapeuten auf Bundesebene. Auf ihrer Vertreterversammlung in Berlin am vergangenen Freitag kam es zur Rebellion gegen die Corona-Politik!

Der stellvertretende Vorstandsvorsitzende, Stephan Hofmeister, forderte nicht weniger, als alle staatlich veranlassten Restriktionen der Coronapandemie aufzuheben! „Es muss endlich Schluss sein mit Gruselrhetorik und Panikpolitik!“

Jeder, der sich mit einer Impfung schützen wolle, könne das tun, so Hofmeister. „Jetzt liegt es nicht mehr in der Verantwortung des Staates, sondern in der individuellen Verantwortung jedes und jeder Einzelnen.“ So sei es „ein Unding, dass dann die, die sich impfen lassen oder genesen sind, in ihren Grundrechten weiterhin eingeschränkt werden.“

Die Impfung sei schließlich vor allem eine Entscheidung für die eigene Gesundheit. Stattdessen aber schüre die Politik weiter Angst: Kampfbegriffe wie „Durchseuchung“ bei Kindern empfinde er als „manipulativ und aus meiner Sicht geradezu bösartig“.

Das muss die Corona-Bande in Berlin ernst nehmen!

Quelle

Impffanatiker ändern die Melodie!

Kaum lassen die Impfdurchbrüche sich nicht länger schönreden, passt nach Christian Drosten jetzt auch Karl Lauterbach die Erzählung von der Wunder-Spritze ein wenig der Realität an. Zitat: „Es ist richtig, dass eine Corona-Infektion nach einer doppelten Impfung die Immunität abrundet.“

Empfehlen tue er eine Ansteckung jedoch nicht. Denn auch “vollständig Geimpfte können mit schweren Verläufen ins Krankenhaus kommen”. Zudem gebe es das “Risiko von Long Covid auch bei Geimpften”. Warum genau sollen wir uns also doch gleich die experimentellen Gen-Soßen spritzen lassen?

Streng betrachtet bleibt bei Lauterbachs Logik nur der Ewig-Lockdown für alle. Oder wie sollen sich Geimpfte vor einer möglichen Infektion, die zwar den Schutz „abrundet“, aber viel zu gefährlich sei, weil der Impfstoff nichts taugt, in Acht nehmen?

Quelle

Nichts hinzuzufügen.

AfD-Rundumschlag gegen EU-Kommissionspräsidentin von der Leyen!

Viele Debatten im Bundestag sind eigentlich Zeitverschwendung, weil letzten Endes doch die EU über Vieles entscheidet. Die Europäische Kommission ist aber ein Lobby-Moloch sondergleichen. Ausgerechnet hier und nicht im gewählten EU-Parlament werden jedoch die EU-Gesetze geschrieben.

Reden aus Brüssel sieht man im Mainstream vielleicht auch deshalb fast nie. Wir teilen mit euch daher eine aktuelle Konfrontation zwischen Jörg Meuthen, der für die AfD im EU-Parlament sitzt, und der Kommissionspräsidentin und Busenfreundin Merkels, Ursula von der Leyen.

Quelle

Die Grünen sind die schlimmsten Feinde der Freiheit!

Wir erinnern: Im Juni forderte Winfried Kretschmann vollkommen schmerzfrei, es solle grundsätzlich erwogen werden, „ob wir nicht das Regime ändern müssen, sodass harte Eingriffe in die Bürgerfreiheiten möglich werden, um die Pandemie schnell in den Griff zu bekommen“.

Möglicherweise müsse man für ein solches Notstandsgesetz das Grundgesetz ändern, schwurbelte Kretschmann, dessen These schon x-fach widerlegt wurde: „Wenn wir frühzeitige Maßnahmen gegen die Pandemie ergreifen können, die sehr hart und womöglich zu diesem Zeitpunkt nicht verhältnismäßig gegenüber den Bürgern sind, dann könnten wir eine Pandemie schnell in die Knie zwingen.“

Fazit: Mit den Grünen in der Regierung wird Deutschland Australien als Hochburg der Zero-Covid-Sekte ablösen. Kein Kreuz für grüne Faschisten!

Quelle

dieBasis nach einem Jahr bereits neuntgrößte Partei!

Die Basisdemokratische Partei Deutschland wurde erst am 4. Juli 2020 gegründet. Dennoch ist sie mit rund 28.300 Mitgliedern bereits die neuntstärkste Partei in Deutschland! Zum Vergleich: Die SPD gibt es seit über 150 Jahren, sie hat aber nur 14-mal so viele Mitglieder.

„Wir verbuchen besonders nach dem Einknicken der STIKO einen starken Mitgliederzuwachs“, sagt die Parteivorsitzende Diana Osterhage. Damit sei für viele Eltern die rote Linie der Akzeptanz überschritten. Diese Eltern gehörten nun mit zu den Menschen, die dieBasis innerhalb eines Jahres zur neuntstärksten Mitgliederpartei in Deutschland gemacht haben.

Quelle

SPD-Schwesig entblödet sich total!

Inzwischen dürfte sich rumgesprochen haben, dass Christopher Street Day-Paraden für Politiker maskenfreie Zonen sind. Manuela Schwesig bildet da keine Ausnahme, wie sie selbst kürzlich schamlos auf Twitter präsentierte. Doof, dass sie sich kurz darauf wieder maskiert abbilden ließ – und zwar scheinbar allein in einem Boot sitzend, inmitten eines Sees oder der Ostsee!

Zum Glück können die Wähler Schwesig bald die Quittung servieren. Am 26. September wählt Mecklenburg-Vorpommern nämlich auch seinen Landtag neu.

Quelle

Nena legt nach: „Ich mache da nicht mit!“

Nachdem sie bereits Ende Juli bei einem Konzert in Berlin zum zivilen Ungehorsam gegen das Maßnahmenregime aufgerufen hatte, legte Nena jetzt bei einem 3G-Auftritt in Thüringen nach: „Geimpft oder Ungeimpft“, rief sie zum Publikum, „schwarz und weiß, ich mache da nicht mit. Wir sind alle eins. Hören wir auf, zu spalten.“ Super, dass diese Frau sich nicht vom letzten künstlichen Shitstorm beeindrucken ließ!

Quelle

Familienfeinde: Berliner Senat wollte 2G ohne Ausnahmen für Kinder!

Hier könnte man wirklich schreien: Am 14. September beschloss Berlins rot-rot-grüner Senat, Inhabern die 2G-Regel zu ermöglichen. Völlig empathielos wollte Gesundheitssenatorin Dilek Kalayci (SPD) dabei erneut die Kinder bestrafen: “Es gibt bei 2G keine Ausnahmen”, so die selbst kinderlose ‚Sozialdemokratin‘. Dies gelte auch für Kinder unter 12 Jahren und Menschen, die sich “aus welchen Gründen auch immer nicht impfen lassen können“. Heftiger kann man das Grundgesetz nicht zertrampeln!

„Was in Gottes Namen haben Sie gegen Kinder, Frau Kalayci?“ fragte die Berliner Zeitung bestürzt. „Warum sind Sie dermaßen kaltschnäuzig?“ Dabei ist aber unbedingt zu beachten, dass es in der Senatssitzung auch keinen Widerspruch von den Koalitionspartnern, den Grünen und den Linken, gab! Erst nach heftigem Protest gaben die Verantwortlichen nach 24 Stunden nach.

„Wir haben heute das 2G-Optionsmodell zugunsten der Kinder geöffnet“, twitterte Kalayci daraufhin. „Die an uns herangetragenen Sorgen haben wir damit sehr ernst genommen und zügig gehandelt.“ Eine Entschuldigung ist das nicht!

Zwei Lehren sind zu ziehen: Erstens muss rot-rot-grün auf Bundesebene natürlich unbedingt verhindert werden. Denn wie eine Twitter-Nutzerin dazu schreibt: „Eine erbarmungslose Gleichgültigkeit, gegenüber Kindern und ihren Grundbedürfnissen ist das Markenzeichen dieser Unmenschen!“ Und zweitens hilft gegen diese Leute im Fall der Fälle nur geballter breiter Protest. Zeit, laut zu werden!

Quelle

Geld vor Gesundheit: Taffe Krankenhauspflegerin konfrontiert Jens Spahn!

Es waren SPD und Grüne, die unser Gesundheitssystem vor rund 20 Jahren mutwillig eiskalter Geschäftemacherei unterworfen haben. Heute steht niemand so sehr für die menschenunwürdige Vermarktwirtschaftlichung der Krankenhausversorgung wie Bankkaufmann Jens Spahn.

Im ZDF kam es kürzlich zu einer seltenen Konfrontation zwischen ihm und einer betroffenen Krankenhauspflegerin. Schonungslos legt sie dar, dass Pflegekräfte als reiner „Kostenfaktor“ betrachtet würden. Viele brachen nach zehn Tagen Dienst weinend zusammen. Treffend bringt sie auf den Punkt, dass Leute wie Spahn nicht Teil der Lösung sondern des Problems sind!

Auch wenn es den Corona-Albtraum nicht geben würde: Der Bereich Gesundheits- und Pflegepolitik liegt seit Jahren wegen unterlassener Hilfeleistung durch die Politik auf der Intensivstation. In den kommenden Jahren wird sich das erst so richtig rächen. Die meisten Menschen haben noch immer keine Ahnung, welche Zustände sie erwarten, wenn sie selbst pflegebedürftig werden.

Quelle

„Hausverbot für Politiker“: So wehren sich Unternehmer legal gegen 3G/2G!

Wem z. B. als Gastronom oder Kinobetreiber keine andere Wahl bleibt, als die Impfapartheid in Form des 3G/2G-Irrsinns umzusetzen, der kann seine Solidarität mit Ungeimpften dennoch zum Ausdruck stellen. Wir verlinken euch eine Seite, auf der ihr Plakate ausdrucken könnt, die Politikern Hausverbot ausstellen und die eigene Haltung eindeutig klar machen. Zitat: „Wir bitten alle um Entschuldigung, die aufgrund der Vorschriften, die die Genannten gefordert, erlassen oder gerechtfertigt haben, hier keinen Eintritt bekommen können.“

Idee: Man kann die Plakate auch ausdrucken und betroffenen Inhabern selbst anbieten (bitte stets freundlich bleiben!). Wir müssen den breiten Unmut, den es überall gibt, sichtbar machen! Nur so wird er wachsen.

Quelle

Ex-Referent von Jens Spahn ist jetzt bei BioNTech!

Mike Schuster war von 2014 bis 2018 Referent im Bundestagsbüro von Jens Spahn. Seit 1. Juni dieses Jahres soll er „Associate Director Public Affairs bei Biontech“ sein. Das berichtet die Webseite politik-kommunikation.de.

Die Grenze zwischen Politik und Pharmaindustrie verläuft bei Millionärsvilleneigentümer Jens Spahn bekanntlich fließend. Wo wohl der Herr Gesundheitsminister selbst landen wird? Bei BioNTech, Pfizer oder doch im Chefsessel der Europäische Arzneimittel-Agentur (EMA)?

Quelle

Weil Spritze nicht wirkt? Plötzlich ist ‚Infektion nach Impfung‘ der letzte Schrei!

Erstmal den experimentellen Impfstoff spritzen lassen und dann trotzdem anstecken? Auf einmal soll genau das laut Christian Drosten das beste Rezept gegen Covid-19 sein! Weil sich die Anzahl Impfdurchbrüche nicht länger schönreden lässt? Millionen „Impflinge“ haben sich das jedenfalls bestimmt anders vorgestellt.

Total irre ist auch, dass die Impfung jetzt offenbar nur noch den dritten Platz der Schutzmöglichkeiten besetzt. Laut Drosten sei die Infektionsimmunität nach einer durchgemachten Infektion nämlich „auf Dauer robuster“.

Liest der unsere Seite, oder was ist auf einmal los?

Quelle

Weidel: „Sehe Impfrisiko schlimmer als die Krankheit selbst!“

Egal wie man zur AfD steht. Wir sind sicher, dass Spitzenkandidatin Alice Weidel in einem kürzlichen Interview vielen Besuchern dieser Seite aus der Seele spricht. Sie sagt: „Ich bin nicht geimpft. Die Nebenwirkung einer Impfung sehe ich als Risiko für meine Gesundheit, die möglicherweise schlimmer ist als die Krankheit selbst. Das habe ich für mich abgewogen. Ich möchte zumindest abwarten, bis auch Totimpfstoffe auf dem Markt sind.“

Weidel weiter: „Sehr wichtig ist, dass jeder ein Recht auf körperliche Unversehrtheit hat. Auch impliziten Impfdruck halte ich für extrem gefährlich, ich finde ihn auch übergriffig. Ich bin gegen viele Krankheiten geimpft, aber das Prinzip der Freiwilligkeit muss auch für die Corona-Impfung gelten.“

Gefragt, ob sie sich Sorgen um die Ungeimpften machen, antwortet sie: „Ich sorge mich um alle, nicht nur die Ungeimpften. Ich sorge mich auch um Geimpfte, die mit Nebenwirkungen zu kämpfen haben oder sich mit Corona infizieren. Auch das ist ja möglich.“

Auf uns wirken diese Worte differenziert, durchdacht und authentisch. Also das Gegenteil von dem, was den Versagern der anderen Parteien über die Lippen kommt.

Quelle

Wer Scholz wählt, wählt Versagen und Vertuschung!

Angeblich wünscht sich die Mehrheit der Wähler Olaf Scholz als Kanzler – also den Mann, der als Innensenator von Hamburg die islamistische Schläferzelle um Mohammed Atta verpennte, der als Oberbürgermeister eine ganz schlechte Figur im CumEx-Skandal machte, der Linksextremisten halb Hamburg verwüsten ließ und der als Bundesfinanzminister mutmaßlich den betrügerischen Wirecard-Konzern deckte.

Zu den Vorwürfen beruft er sich in verschiedenen Untersuchungsausschüssen auf sein angeblich schlechtes Gedächtnis. Typisch Politiker! Wenn dieser Mann regiert, wird es mit Deutschland noch weiter bergab gehen!

Augenöffner-Video: Diese 4 Minuten lohnen sich richtig!

Deutschland steht am Abgrund und das nicht nur wegen der Corona-Politik. Dieses YouTube-Fundstück zeigt eigentlich allen, die verstehen wollen, dass es so nicht weitergehen darf!

Denkt bitte am 26. September daran: Nichtwählen ist kein „Denkzettel“, sondern stärkt statistisch betrachtet die stärkste Partei! Besser eine Oppositionspartei stärken (AfD) oder eine Kleinstpartei wählen (z. B. Die Basis)! Wir sind Millionen und noch haben wir eine Stimme. Nutzen wir sie!

Ich mach mir die Welt, Wieler, Wieler, wie sie mir gefällt!

„Je mehr wir impfen, desto mehr Varianten werden auftreten.“ Das sagte Viehdoktor Lothar Wieler Ende Januar. Weniger als acht Monate später behauptete er aber plötzlich das komplette Gegenteil: „Je mehr Menschen geimpft sind, (…) desto weniger Virus-Varianten können sich ausbilden.“

Mit einer Presse, die eh nur schreibt, was den Machthabern genehm ist, spielen solche Widersprüche keine Rolle. Wieler, Spahn und Merkel könnten genauso gut „Mein Hut, der hat drei Ecken“ singen – es würde doch nur geschrieben werden, wie goldrichtig ihre eklatant unwissenschaftlichen, das Volk für blöd verkaufenden Entscheidungen sind.

Quelle

Muss man noch mehr sagen?

Landrat in Scholz‘ Wahlkreis droht Kinder „in abgeschlossene Einrichtung“ wegzusperren!

Im SPD-geführten Landkreis Potsdam-Mittelmark, dem Wahlkreis von Olaf Scholz, erhielten Eltern eines vierjährigen Kindes eine amtliche Drohung sondergleichen.

Sollten sie der Quarantäne-Anordnung für ihr Kind nicht nachkommen, heißt es, „so hat die Absonderung zwangsweise durch Unterbringung in einer geeigneten abgeschlossenen Einrichtung zu erfolgen“. Bei Verweigerung drohen „Freiheitsstrafe bis zu zwei Jahren oder Geldbuße“.

Das ist doch mal eine nette Bürgeransprache, wie man sie sich von echten Volksvertretern wünscht! „Wenn ihr nicht gehorcht und euer wahrscheinlich kerngesundes Kind nicht tagelang wegsperrt, werden wir das tun!“

Völlig schleierhaft, wieso viele Menschen der autoritären Zero-Covid Sekte SPD ihre Stimme geben wollen. Wer Olaf Scholz wählt, bekommt auch sowas!

Quelle

Aus der Kategorie: Achtung, beim Nachdenken könnte es zu wiederholten Erschütterungen des von Medien, Lehrern und Politik konstruierten Weltbilds kommen!

Lohnfortzahlung: Laschet-Land NRW erpresst Millionen Ungeimpfte!

Wer in NRW vom Staat in Zwangsquarantäne geschickt wird – etwa als kerngesunde Kontaktperson – erhält für diese Zeit fortan keinen Lohnausgleich mehr. Das kann locker Lohnkürzungen von einem knappen Drittel im Monat bedeuten! Leisten kann sich das kaum jemand.

In NRW gibt es rund sieben Millionen Menschen, die sich gegen die experimentelle Genimpfung entschieden haben. Was ist das für eine Politik, die so vielen Bürgern und Wählern ins Gesicht spuckt? Man hat fast das Gefühl, es ist denen so egal, weil sie irgendetwas wissen, was wir nicht wissen.

Quelle

Keine Maske: Leute vom Ordnungsamt brechen Schüler die Nase!

Wer dachte, das Regime schlägt nur gegen Querdenker bei Großdemos in Berlin zu, irrt gewaltig: Mitarbeiter des Ordnungsamts Hagen brachen einem 17-jährigen Schüler nun die Nase, weil er vor ihnen geflohen war. Warum? Weil er in der Fußgängerzone keine Maske trug.

Laut BILD-Online habe ein Ordnungsamtsmitarbeiter dem Jungen die Hand ins Gesicht geschlagen und gesagt: „Das ist dafür, dass ich laufen musste!“ Am Dienstwagen habe sein Kompagnon das Gesicht des Opfers zweimal gegen das Auto gehämmert. Danach habe er gesagt: „Jetzt kannst du dich verpissen.“ Beide Männer kamen wohl mit einer Zahlung von insgesamt nur 2.000 Euro davon.

Vom schwachsinnigen Auslöser des Angriffs mal ganz abgesehen, zeigt diese Episode wie asozial die Gesellschaft unter der etablierten Politik geworden ist. Wir brauchen einen Great Reset des gesellschaftlichen Miteinanders, der Würde und des Anstands!

Quelle

Kretschmann-Land Baden-Württemberg führt 2G ein!

Im grünschwarz herunterregierten Baden-Württemberg gilt fortan die 2G-Regel, sobald landesweit 390 Covid-Fälle auf Intensivstationen gemeldet werden!

Vom diskriminierenden 2G-Schwachsinn mal abgesehen, offenbart sich mal wieder die hässliche Dummheit der Grünen: Theoretisch könnten die 390 Fälle schließlich auch in relativ wenigen Krankenhäusern erreicht werden. Der grüneiserne Vorhang soll dann aber dennoch übers ganze Land fallen. Eine Lösung auf Kreisebene kommt für die empathielosen Grünen einfach nicht infrage. Keine Partei verkörpert das zentralistische Gift einer Diktatur mehr.

Übrigens gibt es laut DIVI im Baden-Württemberg 2.699 betreibbare Intensivbetten plus 1.368 Notfallreserve. Auch so betrachtet ist die Zahl „390“ eine pervers-spalterische Schikane!

Quelle

Merken die was? 2G-Party in Münster wird Superspreader-Event!

380 ausschließlich „geimpfte und genesene“ Menschen ließen letzte Woche bei einem Rave in Münster die Puppen tanzen. Das Ende vom Lied: Mindestens 44 „Neuinfektionen“!

Politiker und Privatpersonen, die diese diskriminierende Vorschrift trotzdem weiterhin verhängen, handeln entweder aus Blödheit oder Boshaftigkeit – jedenfalls nicht im Namen der Gesundheit.

Quelle

Weidel: AfD wird „gegen jegliche Diskriminierung von Ungeimpften vorgehen!“

Hoffnung für rund 30 Millionen Ungeimpfte und jeden, der ein Leben in wahrer Freiheit schätzt: Am Sonntag kündigte AfD-Spitzenkandidatin Alice Weidel Klagen ihrer Partei mindestens gegen die 2G-Regel an!

Zitat: „Wir werden in jedem Fall gegen jegliche Diskriminierung von Ungeimpften vorgehen. Es darf nicht sein, dass gesunde Menschen in ihren Grundrechten unnötig eingeschränkt werden.“

Derweil konkretisierte auch Christian Lindner von der FDP seine Pläne für den Erhalt der Rechte Ungeimpfter: Spaß beiseite… Von der FDP kommt in dieser Hinsicht nichts. Die will schließlich in einer Ampel-Koalition mitmischen.

Quelle

Noch Fragen?

Es ging immer nur um Angst!

Niemand sollte vergessen haben, wie das CDU-geführte Innenministerium zu Beginn der ausgerufenen Pandemie massiv Angst schürte, damit wir unsere Freiheit aufgeben.

„Um die gewünschte Schockwirkung zu erzielen“, so die Autoren eines Strategiepapiers, „müssen die konkreten Auswirkungen einer Durchseuchung auf die menschliche Gesellschaft verdeutlicht werden“.

Widerlich wurden dafür skrupellos Kinder instrumentalisiert: „Wenn sie dann ihre Eltern anstecken, und einer davon qualvoll zu Hause stirbt und sie das Gefühl haben, Schuld daran zu sein, weil sie z.B. vergessen haben, sich nach dem Spielen die Hände zu waschen, ist es das Schrecklichste, was ein Kind je erleben kann.“

An einer anderen Stelle heißt es: „Das Ersticken oder nicht genug Luft kriegen ist für jeden Menschen eine Urangst. Die Situation, in der man nichts tun kann, um in Lebensgefahr schwebenden Angehörigen zu helfen, ebenfalls.“

Wer so mit den Ängsten der Bevölkerung spielt, gehört abgestraft. Zumal es eine für die völlig überzogene Darstellung bis heute nie eine Entschuldigung hab.

Quelle

Nach-der-Wahl-Prognose

Nein, wir haben keine Kristallkugel, mit der wir in die Zukunft sehen können. Doch eines haben uns die letzten 18 Monate gelehrt: Je pessimistischer die Prognosen, desto richtiger liegt man!

Nur die Naivsten dürften noch immer daran glauben, dass wir bald wieder so etwas wie ein normales Leben in Freiheit führen werden. Freiheit will erstritten werden! Ihr schlimmster Feind ist nicht der Totalitarismus. Nein, ihr schlimmster Feind sind die Trägheit und das Warten darauf, dass andere sie für uns verteidigen werden. Wie die Schriftstellerin Alice Walker sagte: Wir sind die, auf die wir gewartet haben!

Söder schleift CSU zum schlechtesten Umfragewert seit 1949!

Bereits bei der Bundestagswahl 2017 holte Söder für die CSU mit 38,8 Prozent das schlechteste Ergebnis aller Zeiten. Jetzt krachte CDU-Schwesterpartei sogar auf 25 Prozent runter – die Quittung für 18 Monate rowdyhafte Verachtung des Grundgesetzes.

Schade, dass viele Wähler zur SPD wechselten. Da kann man die Maske auch gleich auflassen, die Ärmel hochkrempeln und zum nächsten Impfzentrum statt ins Wahllokal gehen.

Quelle

„Flächendeckend 2G“: Dieser Grüne könnte Gesundheitsminister werden!

Janosch Dahmen ist der Top-Gesundheitspolitiker der Grünen und könnte in der nächsten Regierung durchaus Jens Spahn als Gesundheitsminister beerben. Im Gegensatz zu Spahn ist Dahmen zwar tatsächlich Mediziner. Dass wir von ihm nichts Gutes zu erwarten hätten, steht dennoch fest.

So fordert der 40-Jährige die totale Covid-Gesellschaft, bei der unter 3G praktisch nichts mehr geht. Dahmen will: „Deutschlandweit 3G-Regeln für alle Indoor-Aktivitäten bis zu einem Schwellenwert der Inzidenz von 50. Darüber gilt 2G. Zur Kontrolle wird die Corona-Warnapp genutzt — und auch nur diese akzeptiert.“ Offenbar sofort fordert Dahmen, „flächendeckend 2G-Maßnahmen, um die Fallzahlen und die Hospitalisierungsrate runter zu drücken“.

Die Verachtung, die solche Leute für die Bürger haben, ist erschreckend. Hier werden nicht einmal mehr Wahlkampfversprechen gemacht. Stattdessen wird über 30 Millionen Menschen, die noch nicht gespritzt sind, schon vor der Wahl knallhart und skrupellos mit Freiheitsentzug gedroht. So unverhohlen ist sonst nur Karl Lauterbach.

Klar, Verhältnismäßigkeit hat die Grünen noch nie interessiert. Bei denen gibt es schließlich nur zwei Meinungen: die eigene und die falsche. Am 26. September heißt es daher auch: Grün, egal in welcher Konstellation, verhindern!

Quelle

Wir sind Viele: 32 Millionen Bürger sind standhaft geblieben!

Medien und Politik lassen beim Dauer-Bashing Ungeimpfter gern aus, dass es sich bei uns noch immer um eine gigantische Anzahl Menschen handelt. Rund 32 Millionen Bürger sind aktuell noch vollkommen ungespritzt.

Das sind natürlich nicht alles Unter-12-Jährige, für die noch kein zugelassener Impfstoff vorliegt. Allein in der Altersgruppe 18-59-Jährige ist schließlich rund ein Drittel standhaft geblieben.

In unseren Augen wird die Anzahl „Ungeimpfter“ langfristig sogar noch wachsen. Nämlich spätestens dann, wenn man Geimpften nach Ablauf eines gewissen Zeitraums erneut die Spritze auf die Brust setzt. In Israel ist das bereits Realität. Wer sich nach sechs Monaten keine Auffrischungsspritze holt, gilt wieder als ungeimpft.

Also: Den Kopf nicht hängen lassen, Gleichgesinnte finden, Prostest organisieren und am 26. September die Corona-Parteien auf die politische Intensivstation schicken.

Quelle

Immer irrer: Spahn wünscht sich Impfungen „am Spielplatz“!

Klingeln am Spielplatz bald nicht nur Eisverkäufer die Kinder zu sich her, sondern auch Regierungsleute mit der Spritze? Wir geben weiter, was der kritische Journalist Boris Reitschuster aus einer der letzten Pressekonferenzen kolportiert.

Da heißt es: „In seinem Einführungs-Statement sagte Spahn unter anderem, es fehlte an Gelegenheit zum Impfen an diversen Orten – etwa auch am Spielplatz. Das ist kein Verschreiben, es ist auch kein Scherz, der Minister hat das tatsächlich so gesagt. Auch schon vor der Bundespressekonferenz. Wie er sich Impfungen am Spielplatz vorstellt, bleibt wohl sein Geheimnis.“

Da fehlen einem echt die Worte. Demnächst gehen die noch von Tür zu Tür wie die Zeugen Jehovas.

Quelle

SPD-Gesundheitsminister: „Ungeimpfte wird man sehr genau beobachten!“

Dass das „D“ in SPD mittlerweile für Denunziantentum steht, bewies zuletzt der rheinland-pfälzische Gesundheitsminister Clemens Hoch. „Alle, die sich immer noch nicht impfen lassen möchten, müssen damit rechnen, dass man sie sehr genau beobachtet“, drohte er kürzlich. Im Winter werde es weitere Freiheitseinschränkungen geben, legte er nach, „die aber jene umso mehr treffen werden, die nicht geimpft sind“.

Henryk M. Broder stellt die Frage, die auch uns durch den Kopf geht: Um sie zu beobachten, wie „will er Geimpfte von Ungeimpften unterscheiden, in der S-Bahn, im Supermarkt, im Theater?“ Verpasst die Zero-Covid-Sekte SPD ihnen vielleicht äußere Kennzeichnungen, wie es hier und da schon gemunkelt wird?

Quelle

Aus Angst: Kritischer Wissenschaftler flieht aus Deutschland!

Der Immunologe und Toxikologe Prof. Stefan Hockertz hat Deutschland verlassen! Der Wissenschaftler, der viele Corona-Lügen fast von Stunde eins an offengelegt hat, fürchtet offenbar noch mehr staatliche Repressionen.

Bereits am 17. Juni hatten Steuerfahndung und mutmaßlich auch Geheimdienstleute seine Wohnung und Geschäftsräume gestürmt und komplett durchwüstet. Beschlagnahmte Geräte wurden mit Staatstrojanern zurückgegeben, wie eine Untersuchung Hockertz‘ ergeben habe.

Schließlich seien seine Konten gesperrt und ein Pfändungsbeschluss in Höhe von 820.000 Euro erlassen worden. Nun habe er Deutschland aus Sicherheitsgründen verlassen. „Ich kann hier nicht mehr leben und erst recht nicht mehr arbeiten“, soll er mitgeteilt haben.

So geht es los: Erst trifft es die prominenteren Kritiker mit Gehör. Dann ist jeder dran, der seinen Mund aufmacht.

Quelle

Dienstverbot für Polizisten, der „beim Faschismus nicht mitmachen“ wolle!

Ein Oberkommissar aus Siegen, der am 28. August in Berlin an einer Kundgebung der Partei Die Basis teilnahm, wurde jetzt kaltgestellt. Zum Verhängnis werden könnten dem Beamten, dass er ein Sakko mit der Aufschrift „Polizei“ und dem NRW-Landeswappen getragen habe.

Mit oder ohne Kenntlichmachung seiner Polizeifunktion: Viel schwerer dürfte wiegen, dass der Mann ein Schild mit der Aufschrift „Beim Faschismus mach ich nicht mit“ gehalten haben soll. Allein deshalb müsste ein Exemple statuiert werden. Ohne dem Folgsam ihrer Amtsvollstrecker kann die Corona-Bande schließlich morgen Mittag abdanken.

Quelle

Dreist: So lügt die Tagesschau über die AfD!

Dreist, dreister, ARD: Am 7. September behauptete die „Tagesschau“ zur besten Sendezeit, die AfD habe gegen einen Wiederaufbaufonds für die Flutgebiete gestimmt. Das ist glatt gelogen!

Tatsächlich legte die Merkel-Regierung diese Abstimmung und die Abstimmung über die x-te Anpassung des Infektionsschutzgesetzes einfach zusammen, obwohl Beides nicht das Geringste miteinander zu tun hat. Die AfD hat der Fluthilfe aber dennoch zugestimmt.

In einem Pressestatement sagt sie: „Die AfD-Fraktion ist selbstverständlich für die Fluthilfe, aber gleichzeitig entschieden gegen erneute Grundrechtseinschränkungen durch eine weitere Verschärfung des Infektionsschutzgesetzes. Aus diesem Grund hatte die AfD-Fraktion vor der Endabstimmung beantragt, über die beiden unterschiedlichen Teile des Gesetzes getrennt abzustimmen. Bei dieser Abstimmung hat die AfD-Fraktion selbstverständlich für den Fluthilfefonds gestimmt. Dass dies von der Tagesschau nicht erwähnt wird, ist ein Skandal.“

Die Sorge, dass doch noch mehr Bürger ihr Kreuz bei der AfD machen und den Corona-Fahrplan verhindern, ist offenbar riesig!

Für Claudia Roth gelten Corona-Regeln nicht!

Ober-Grüne Claudia Roth lässt bei den für lumpige Untertanen verpflichtenden AHA-Regeln schon mal Fünfe gerade sein. Neulich schüttelte sie in Augsburg inmitten eines Pfeifkonzerts „schutzlos“ jede Menge Hände. Als sie 2020 von einem wachen Bürger dabei erwischt wurde, behauptete sie sogar dreist, ein halber Meter sei Abstand genug. Bürger mit Vorschriften quälen, die man selbst nicht beachtet: mehr Charakterlosigkeit geht nicht! Viel zu wenige Menschen wissen, dass diese Person auch noch Vizepräsidentin des Bundestags ist.

„Nutzen-Risiko-Relation sehr ungünstig“: Hausarztpraxis stellt Covid-Impfung ein!

Vorbildlich: Ein Allgemeinmediziner aus Tübingen steigt aus der Impfkampagne aus. Die auf seiner Webseite zu lesende Begründung hat es in sich.

Zitat: „Die Datenlage zu sämtlichen COVID-Impfstoffen überzeugt nicht. Die Analysen zu den immunologischen Reaktionen auf die Impfungen zeigen unplausible Ergebnisse, was die Wirksamkeit bzgl. der Herstellung einer ‚sterilen Immunität‘ betrifft. Auch die Schwere des Krankheitsverlaufs bei einer geimpften Person ist nicht wesentlich reduziert, wie die Zahlen aus Israel unlängst gezeigt haben.“

Auch die Nebenwirkungen seien mitentscheidend: „Diese unsystematischen Befunde, sowie die hohe Krankheitslast in der Bevölkerung unmittelbar nach einer COVID-Impfung aufgrund von Nebenwirkungen wie Kopf- und Gliederschmerzen, Benommenheit und Schwindel, unklaren persistierenden Lymphknotenschwellungen im Abflußbereich des Impfareals, vorübergehende und weiterbestehende Hautreaktionen in diesen Bereichen sowie Blutbildveränderungen mit Erhöhung der Thrombozytenzahl, aber auch schwerwiegendere Ereignisse wie Beschleunigung des Fortschritts bestehender Tumorerkrankungen oder neu aufgetretene Tumorerkrankungen im zeitlichen Zusammenhang mit einer COVID-19-Impfung gaben uns den Anlass, keine weiteren Impfstoffe in unserer Praxis anzuwenden. Die Nutzen-Risiko-Relation der Anwendung scheint individuell wie kollektiv sehr ungünstig.“

Dieser Arzt ist sich seiner Verantwortung gegenüber seinen Patienten bewusst.

Quelle

Lauterbach oder Helge Braun bald Gesundheitsminister?

Wie immer dreht sich der Wahlkampf fast ausschließlich um die Personen der Kanzlerkandidatendarsteller. Wesentliche Fragen wie „Wenn Laschet gewinnt, bleibt Jens Spahn dann eigentlich Chef im Gesundheitsministerium?“ werden gar nicht gestellt.

Kein Wunder, denn die Bürger haben auch in der zweiten Reihe die Wahl zwischen Pest und Cholera. Gut möglich, dass Merkels Vertrauter, Dr. Helge Braun, längst als Gesundheitsminister gehandelt wird. Jedenfalls wurde noch nie zuvor ein Kanzleramtschef so medial gehypt. Auf Seiten der SPD droht uns derweil der verwirrte Karl Lauterbach vier Jahre lang in Cheffunktion „gesund zu halten“.

Daher am 26.09. ins Wahllokal und die Corona-Bande abstrafen!

Weil Nichtwählen den Etablierten nutzt: Lieber so abstimmen!

Fakt: Jede nicht abgegebene Stimme stärkt indirekt die stärkste Partei! Doch laut Wirtschaftsjournalist Norbert Häring gibt noch zwei weitere Gründe, lieber eine Kleinstpartei zu wählen als gar nicht.

Der Erste betrifft die Parteienfinanzierung. Erhält eine Partei 0,5 Prozent der Stimmen, stehen ihr nämlich Gelder zu. Mit denen können die Kleinen aufrüsten und sich professionalisieren.

Der weitere Grund ist aber viel entscheidender: Die etablierten Parteien und Medien können Nichtwähler jederzeit als Faulpelze, Zufriedene oder sonst was framen. Wenn jedoch ein gewaltiger Stimmanteil ausdrücklich aufs Lager der Kleinstparteien entfällt, geht das nicht.

Stellt euch nur mal vor, was für ein Schock das wäre, wenn es bei der Hochrechnung hieße: „Sonstige Parteien: 23 Prozent!“ So viele Nichtwähler gab es nämlich bei der letzten Bundestagswahl.

Quelle

Schock: BionTech-Zulassung für Neugeborene schon 2022?

Wie sehr steigt der Impfdruck auf Kinder und Eltern? „Wir gehen fest davon aus, dass es ab kommendem Jahr Impfstoffe für alle Altersklassen geben wird, sogar zugelassen bis hin zu Neugeborenen.“ Das sagt Florian Hoffmann, Kinderarzt und Generalsekretär der Deutschen Interdisziplinären Vereinigung für Intensiv- und Notfallmedizin (DIVI).

Für Ältere soll es sogar noch schneller gehen: „Ich rechne damit, dass wir bis Ende des Jahres einen zugelassenen Impfstoff für Kinder unter 12 Jahren haben.“ Inzwischen muss jedem klar sein, dass der Staat vom Komapatienten bis zu Säugling alle spritzen will. Was passiert dann mit Kindern und Eltern, die das nicht möchten?

Eine rotrotgrüne Regierung würde den „Schutz“ der Jüngsten in die eigenen verkommenen Hände nehmen wollen und die Rechte der Eltern mit Füßen treten. Parteien, die Freiheit und Recht auf körperliche Selbstbestimmung achten, müssen deshalb so stark wie irgend möglich werden. Für uns sind das Die Basis und die AfD.

Quelle

Nachweislich nutzlos, aber Söder schließt Rückkehr zum FFP2-Maskenzwang nicht aus!

In ihrer Dämlichkeit sind sie wenigstens konsequent: Die im Januar vorgeschriebene FFP2-Maskenpflicht hat zwar mit dem Rückgang der „2. Welle“ rein gar nichts zu tun, weil die Zahlen da längst abflauten, und auch die „3. Welle“ nicht im Geringsten aufgehalten. Aber nun, da sie abgeschafft wurde, schließt Söder, Überraschung, eine Rückkehr dennoch nicht aus.

Gibt es da etwa noch ein paar Parteifreunde, die mit Maskendeals profitieren wollen? Oder will Möchtegernkönig Markus von Bayern einfach nur seine Untertanten noch weiter gängeln?

Macht euch mal klar, dass dieser Typ und dutzende wie er mit uns und unseren Kindern inzwischen fast alles machen können, was sie wollen.

Quelle

Unglaublich starke Rede von Alice Weidel im Bundestag!

Sagt über ihre Partei, was ihr wollt, aber diese starke Frau ist phänomenal!

Quelle

Achtung: Darum spielen Nichtwähler CDU und SPD in die Hände!

Wer nicht wählt, verpasst den Etablierten einen Denkzettel? Falsch! Wer nicht wählt, stärkt tatsächlich die Parteien, die ohnehin die Nase vorn haben. Wirtschaftswissenschaftler Prof. Dr. Christian Hesse erläutert: „Durch jede nicht abgegebene Stimme wird das Gewicht jeder abgegebenen Stimme tatsächlich ein wenig größer, und die Partei mit den meisten abgegebenen Stimmen profitiert insofern statistisch gesehen am meisten.“

Statt zuhause zu bleiben, raten wir daher dazu, eine Partei zu wählen, die sich nicht am Corona-Verbrechen beteiligt hat. Der Wahlzettel ist zum Glück lang genug.

Quelle

Mit diesem einen Satz entlarvt Spahn die Corona-Lüge!

Wir haben schon einige denkwürdige Wortbeiträge des Gesundheitsministers aus seinem Auftritt beim ARD-Schwurbeltalk „Hart aber Fair“ am 30. August kommentiert. Doch dieser Satz toppt einfach alles.

Zur Entscheidung, Geimpfte, nicht länger zum Testen zu zwingen, behauptete Spahn: „Wenn wir jetzt sozusagen geschützte Menschen auch genauso testen wie Ungeschützte, dann hört diese Pandemie nie auf.“ Wie bitte?

Hat Jens sich da etwa verplappert und zugegeben, dass die „Pandemie“ doch eine Papierpandemie ist, die man beliebig hoch- und runtertesten kann? Dafür spricht jedenfalls auch diese Aussage des gelernten Bankkaufmanns, die man sich auf der Zunge zergehen lassen sollte: „In einem nächsten Schritt wird kommen, dass wir irgendwann nur noch Personen mit Symptomen testen. Dieser Schritt wird irgendwann kommen bei dem Weg raus aus der Pandemie, vielleicht im Frühjahr“.

Bemerkenswert an Spahns Satz („…, dann hört diese Pandemie nie auf.“) ist auch, dass er damit quasi eingesteht, dass Geimpfte einen bedeutsamen Einfluss auf die Anzahl an Positivtests haben. Wie kann das sein, wenn doch Impfdurchbrüche, pandemisch betrachtet, angeblich keine große Rolle spielen?

Quelle

Spahn verplappert sich: „Wir verkünden ja keine Wahrheiten!“

Am 30. August rutschte Bankkaufmann Jens Spahn bei „Hart aber Fair“ mal wieder kurz die ungeschminkte Wahrheit über die Lippen: „Wir verkünden ja keine Wahrheiten“, so der Gesundheitsminister pudelwohl, „sondern wir wägen ab zwischen unterschiedlichen Interessen und Aspekten.“

Nein also wirklich, wer würde denn auch von Ministern, die über 83 Millionen Menschen entscheiden, erwarten, dass sie die Wahrheit sagen? Im Falle von Spahn sind die Interessen der Pharmaindustrie doch viel, viel wichtiger.

Quelle

Halten die uns für blöd?

Wer einmal lügt, dem glaubt man nicht. Warum sollten wir Leuten glauben, die andauernd lügen? Liebe Regierung, Ihr habt unser Vertrauen verspielt!

Theater um Auffrischungsimpfungen: Wer wissen will, wie es kommt, muss in dieses Land schauen!

Dritte Impfung? Drosten sagt: „Nur für Risikogruppen“. Lauterbach sagt: „Für alle!“ und Spahn sagt: „Warum eigentlich nicht?“. Das Theater ist seine GEZ nicht wert, denn wohin die Reise geht, sieht man aktuell in Israel.

Dort, beim einstigen „Impfchampion“ wohlgemerkt, wurde Anfang September der Höchstwert an Corona-Fällen erfasst. Konsequenz: Der grüne Gesundheitspass verliert sechs Monate nach dem zweiten „Piks“ offiziell seine Gültigkeit. Nur, wer sich eine dritte Genladung injizieren lässt, darf weiterhin in Restaurants und Co. – wenigstens für weitere sechs Monate. Warum sollte es in Deutschland anders laufen?

Zeit, dass die Leute endlich begreifen: Die Impfung ist nicht das Ende, sie ist erst der Anfang!

Quelle

Söder heute: „Definitiv kein Lockdown mehr!“ – Söder damals: „Lockdown dauert 4 Wochen!“

Söder an Untertanen: Weil 60 Prozent der Deutschen genetisch geimpft seien, „wird es jetzt definitiv keinen Lockdown mehr geben oder Beschränkungen wie wir sie hatten.“ Danke, Ihre Majestät!

Doof, dass Söder es mit seinen Versprechen selbst nicht so genau nimmt. Am 28. Oktober 2020 verkaufte er den „Lockdown-Light“ mit diesen Worten: „Wir verordnen eine Vier-Wochen-Therapie: Wenn wir das jetzt gemeinschaftlich gut bewerkstelligen, dann haben wir eine gute Basis, um über den Winter zu kommen. Das ist keine Dauerschleife: ein Monat Lockdown und dann noch einmal und wieder.“

Am Ende litten wir unter einer gut sechsmonatigen Dauerschleife! Leute, wer es noch nicht ist, werdet wach! Diese Leute, wenn wiedergewählt, können mit euch und euren Kindern nach dem Wahltag vier Jahre lang machen, was sie wollen!

Quelle

Versprechen gebrochen: Stadt in Bayern führt Kontaktbeschränkung für Geimpfte ein!

Nie wieder Lockdown für Geimpfte? Was man auch im Spätsommer 2021 von den Versprechungen der Politik halten darf, beweist aktuell Rosenheim: Weil die Inzidenz bei über 200 liegt, dürfen sich nur noch Angehörige des eigenen und eines weiteren Hausstands treffen. Das gilt für öffentliche wie auch private Räume und – Simsalabim – auch für Vollgeimpfte!

Wenn die Medien diese Maßnahme auch auf das noch vom Bundestag anzupassende, ‚alte‘ Infektionsschutzgesetz schieben: Wirklich niemand kann sich sicher sein, dass bald nicht einfach die Hospitalisierungsinzidenz als Begründung für den Lockdown-Sadismus für alle herhält!

Quelle

Neuer Spahnsinn: „Nur noch 10 Prozent mehr Geimpfte, dann, dann, dann…!“

Gibt es wirklich noch Leute, die so etwas glauben? Bei „Hart aber Fair“ haute Bankkaufmann Jens Spahn erneut so heftig auf die Hoffnungstube, dass es einem mal wieder glatt das Gehirn verkleben konnte.

„Wir brauchen noch gut zehn Prozent mehr (Geimpfte), um mit der nötigen Trittsicherheit in noch mehr Freiheit gehen zu können“, beteuerte Spahn. Ja, genau: Vorwärts immer, rückwärts nimmer!

Falls diese zehn Prozent, unter härtester Nötigung der Impfskeptiker, überhaupt jemals erreicht werden, wird es natürlich eine neue Ausrede geben, die „Freiheit“ noch ein paar Monate länger einzuschränken. Aber dann…

Millionen geschundenen Bürgern ins Gesicht spuckend, fügte der CDU-Politiker dann noch hinzu: „Ich wüsste kein anderes Land, in dem ich über die letzten 18 Monate lieber gewesen wäre als in Deutschland.“ Doch, wir schon! Z. B. all die Länder, die ohne Maßnahmenfolter auskommen und denen es blendend geht!

Schließlich spielte sich der 41-Jährige auch noch als Philosoph auf, als er behauptete: „Freiheit heißt nicht, dass jeder macht, was er will!“ Stimmt, ist aber nur die halbe Wahrheit, Jens! Freiheit heißt vor allem auch, nicht das tun zu müssen, was man nicht möchte! Und in dieser Hinsicht sind du und Deine Spießgesellen aus CDU, SPD, FDP, Linkspartei und Grünen die größten Feinde der Freiheit überhaupt!

Quelle

Deutschland ist nicht reich, sondern völlig kaputt!

2,5 Billionen Euro Schulden, eine marode Infrastruktur, eine völlig überlastete Justiz und Funklöcher, die in der Summe so groß sind wie Baden-Württemberg. Wer behauptet nochmal, Deutschland sei „ein reiches Land“? Ja, es gibt viele andere Gründe außer Corona, mit der Politik unzufrieden zu sein. Es sind aber die gleichen Parteien, die diese Zustände verbockten und die uns jetzt auch noch die Grundrechte zerfetzen. Am 26. September müssen sie vom Wähler die Quittung serviert bekommen!

Quelle

Spahn will, dass Arbeitgeber Impfstatus erfragen dürfen – das passiert danach!

Noch nicht genug sozialer Druck? Nein! Jens Spahn erwägt jetzt, Arbeitnehmer zu verpflichten, gegenüber ihren Arbeitgebern ihren Impfstatus offenzulegen.

Wir übersetzen: Millionen Menschen, die sich aus verschiedensten Gründen nicht mit den Impfstoffen spritzen ließen (keiner davon hat irgendetwas mit fehlender „Solidarität“ zu tun!), könnten fortan von Kollegen und Chefs gemobbt und benachteiligt werden. Wetten dagegen erfindet der Staat keine „Antidiskriminierungsbeauftrage“?

Mensch, Jens! Mach‘s doch nicht so spannend und erzähl uns was von wegen „Erwägung“. Ist doch klar, dass du das sowieso durchziehst! Und die Impfpflicht für Gesundheitspersonal, Lehrer und Erzieher, wirst du oder dein Amtsnachfolger nach der Wahl auch durchboxen. Just say it!

Quelle

Frau half Schäuble nach Attentat vor 30 Jahren – sagt ihm heute: „Sie laden große Schuld auf sich!“

Bewegender geht es nicht: Eine Physiotherapeutin, die für Wolfgang Schäuble gebetet habe, nachdem der CDU-Politiker 1990 nach einem Attentat im Uniklinikum Freiburg um sein Leben ring, ergreift bei einem Bürgertreffen das Mikrofon. Es wird totenstill.

„Ich vertraue Ihnen heute nicht mehr, Herr Schäuble“, sagt sie ihm in aller Ruhe ins Gesicht. Was folgt, ist eine ruhig vorgetragene, aber erschütternde Anklage über Corona-Lügen, Impfnebenwirkungen und die unabsehbare Gefahr durch die Gen-Spritze für unsere Kinder. „Ich habe damals für sie gebetet“, endet die Dame, deren Freund zwei Tage nach der Spritze verstorben sei, „und ich bete heute dafür, weil sie alle in der Regierung große Schuld auf sich laden“.

Auch, wenn Schäubles Antwort im Video fehlt (so es überhaupt eine gegeben hat) – hier ist jede Silbe Gänsehaut pur! Wir nehmen die tapfere Frau gedanklich ganz fest in den Arm und sagen: Danke!

Quelle

SPD-Elite unter sich: Kein Abstand, keine Masken!

Die SPD wünscht sich, dass es dieses Foto nicht geben würde: Im Backstagebereich des Kanzler-Triells lungerten Sozen-Chefin Saskia Esken und dutzende weitere Personen rum. AHA-Regeln? Fehlanzeige!

Nein, vermummen müssen sich nur die Untertanen: z. B. kleine Kinder schon ab dem Grundschulalter, Menschen, die den ganzen Tag schlecht bezahlt im Gesundheits- oder Pflegebereich schuften oder der einsam die Bestellungen im McDrive annehmende Migrant. Impfstatus: egal. In der Lauterbach-Partei hingegen pfeift man auf die eigenen nur scheinbar für heilig erachteten Corona-Gebote! Dieses Foto müsste in XXL deutschlandweit als Plakat in den Straßen hängen. Aufschrift: „SPD – unwählbar!“

Quelle

Erhöhtes Krankenhaus-Risiko bei Delta? Experten zerreißen Junk-Studie!

So was lesen Lauterbach und Spahn gern: Forscher der Universität Cambridge und der Behörde Public Health England behaupten, Delta-Infizierte hätten ein 2,26-mal höheres Risiko ins Krankenhaus zu müssen. Oh weh!!! Zahlreiche Wissenschaftler lassen jedoch kein gutes Haar an der Forschungsarbeit. So kritisiert Prof. Christian Hesse, Leiter der Abteilung für Mathematische Statistik an der Universität Stuttgart: „Die durchgeführte Studie ist problematisch im Hinblick auf die Methodik. Zwingend hätte Art und Häufigkeit von Vorerkrankungen in beiden Gruppen kontrolliert werden müssen. Das ist aber nicht geschehen. Es ist deshalb durchaus möglich, dass eine in dieser Hinsicht unterschiedliche Zusammensetzung beider Gruppen die beobachteten Unterschiede hervorgerufen hat.“

Quelle

Australien lässt Hunde in Tierheim abknallen – Corona-Sicherheitsplan!

Das geht durch Mark und Bein: Im Epizentrum der Zero-Covid-Sekte, New South Wales, ließen die Behörden jetzt mehrere Hunde eines Tierheims töten, obwohl für die Tiere bereits Abnehmer gefunden worden seien! Deren Besuch im Tierheim hätten die Gebietsverwaltung jedoch als Infektionsrisiko wahrgenommen und daher mit dem Erschießungskommando zuvorkommen wollen. Ganz ernst gemeint: Wann werden solche Irren wohl anfangen, auf Menschen zu schießen?

Quelle

2G: Hamburg setzt selbst 12-Jährige vor die Tür!

Nach Ablauf von sechs Wochen gilt in Hamburg auch für ab-12-Jährige: Ungeimpfte müssen bei Kino, Gastro und vielem anderen draußen bleiben. Man hat vor Ablauf der Frist also noch gerade genug Zeit, seinen Liebsten die Gen-Spritze setzen zu lassen. Was sind das nur für Menschen, die Minderjährigen bzw. ihren Eltern so ein perverses Ultimatum stellen?

Quelle

„Tiefpunkt der Beleidigung des menschlichen Intellekts“: Hamburgs Bürgermeister und 2G!

Hamburgs SPD-Bürgermeister Peter Tschentscher hat der an wissenschaftsfeindlichen Aussagen nicht eben armen Corona-Krise kürzlich die Krone aufgesetzt. Das staatliche 2G-Modell begründete er u. a. mit der Aussage, unter Geimpften sei die Inzidenz nur bei 3,36. Bei Ungeimpften hingegen bei 79.

Wie so oft kann man sich nicht entscheiden: Liegt Dummheit oder Boshaftigkeit vor? Schließlich gilt für Vollgeimpfte bekanntlich keinerlei Testpflicht mehr. Sein Vergleich ist also so, als würde man sagen, weil im kleinen Liechtenstein weniger Menschen vom Blitz getroffen werden als in den USA, müssen Amerikaner fortan bei Unwettern drinnen bleiben. Herr, lass Hirn regnen.

Quelle

Spahn 2009: „Lauterbach ist völlig unbedeutend!“

Wie die Zeit vergeht: Noch vor zwölf Jahren sagte Jens Spahn, sich mit Karl Lauterbach auseinanderzusetzen sei Zeitverschwendung. Dessen Einfluss auf die Gesundheitspolitik sei nämlich praktisch gleich null. Heute passt zwischen Spahn und Lauterbach kein Blatt Papier mehr. Sind eben beides Nullnummern.

Quelle

Behörden bekämpften seine Forschung: Antigen-Erfinder Stöcker packt aus!

Winfried Stöcker erfand 2020 einen proteinbasierten Covid-19-Impfstoff und wurde daraufhin von den Behörden angezeigt. Im Interview mit Boris Reitschuster erzählt der erfahrene Wissenschaftler jetzt endlich die ganze Geschichte.

Seiner Ansicht nach habe er im Rahmen des Gesetzes gehandelt. Sein Impfstoff sei sicher und ungefährlich. Andererseits sollten die mRNA-Wirkstoffe gar nicht verimpft werden. Dabei handele es sich um „giftigen Kram“.

Quelle

Nicht geimpft: Richter verbietet Mutter, eigenen Sohn zu sehen!

Wahnsinn! In einem Sorgerechtsstreit soll ein Richter in Chicago die Mutter gefragt haben, ob sie geimpft ist. Als sie das verneint habe, soll ihr der „ehrenwerte“ Richter die Besuchsrechte eingeschränkt haben. Die Mutter, die bei vergangenen Impfungen unter heftigen Nebenwirkungen gelitten hätte, würde in Berufung gehen. Es läuft einem eiskalt den Rücken runter, wenn man sieht, wie sich einfach ausnahmslos alles dem Impfzwang zu fügen haben soll, selbst der Rechtstaat.

Quelle

Lauterbach ohne Maske bei Abstimmung zur pandemischen Endloslage!

Ausgerechnet der Oberpanikmacher latscht ohne Maulkorb durch den Bundestag – und das bei der Abstimmung zur Verlängerung der epidemischen Lage nationalen Ausmaßes!

Ach, Karl… Wenn die Folgen deines Wirkens nicht so grauenhaft und weitreichend wären, könnte man dich für deine Dummdreistigkeiten fast als beklopptes Maskottchen des Bundestags ein klitzekleines bisschen liebgewinnen. Aber nur fast.

Quelle

Fliegt der Betrug jetzt endlich auf? 80% der offiziellen Toten laut Mediziner nicht wirklich an Corona gestorben!

Leider liegt dieser wichtige Artikel hinter der Bezahlschranke. Aber die Meldung macht trotzdem Schlagzeilen: Der Mediziner Bertram Häussler hat berechnet, dass die vom RKI als Corona-Tote ausgewiesenen Verstorbenen in Wahrheit wohl zu 80 % nicht an, sondern mit oder sogar ohne Corona starben. Er sagt ganz klar: „Es werden mehr Todesfälle gemeldet, als tatsächlich an Corona gestorben sind.“

Quelle

Entdecker des HI-Virus: Impfkampagne ein „enormer Fehler“!

Dieser Beitrag wird uns mit Sicherheit mindestens einen erhobenen Zeigefinger von Facebooks „Faktencheckern“ einbringen, aber wir geben einfach nur wieder, was Luc Montagnier, der mit dem Nobelpreis ausgezeichnete Entdecker des HI-Virus, zur Covid-Impfkampagne zu sagen hat.

Der Virologe hält die weltweiten Massenimpfungen für einen „enormen Fehler“. Die Geschichtsbücher würden das einmal beweisen, glaubt er. In seinen Augen erschufen die Impfungen die Varianten. Zitat: „Auf die Impfkurve folgt die Todeskurve.“ Das sehe man in vielen Ländern. Seine derzeitige Forschung an geimpften Erkrankten würde seine Thesen beweisen. Schließlich sei es auch Epidemiologen bekannt, so Montagnier, dass man eine Pandemie nicht „wegimpfen“ könne, sondern damit erhebliche Risiken verbunden seien. Frage: Warum ist eigentlich nicht so ein renommierter Wissenschaftler im engsten Beratergremium von Merkel und Spahn, statt dem Schwurbelkopf Lauterbach?

Quelle

Ohne Schwänzer: Bundestag hätte Notstandsverlängerung mit einer Stimme stoppen können!

127 Mitglieder des deutschen Bundestags haben die Abstimmung über die Verlängerung der epidemischen Lage von nationaler Tragweite am 25. August geschwänzt! Von 709 stimmberechtigten Abgeordneten waren nur 582 anwesend.

Nur so konnten CDU/CSU und SPD die Grundlage für die Maßnahmenfolter um weitere drei Monate verlängern. Zusammen kommen sie auf eine Mehrheit von 325 Stimmen. Wenn die anderen Fraktionen, die diesmal alle gegen die Verlängerung stimmten, komplett gewesen wären, wäre sie mit genau einer Stimme Vorsprung verhindert worden!

Zu den Schwänzern gehören keineswegs nur Hinterbänkler. Annalena Baerbock, Sahra Wagenknecht, ja nicht einmal Wolfgang Kubicki war vor Ort, um die angeblich so von der FDP hochgehaltene Freiheit zu verteidigen. Auch die AfD hat hier massiv enttäuscht. Auch von der angeblichen Alternative fehlten etliche Abgeordnete.

Auf der verlinkten Seite könnt ihr euch ein eigenes Bild machen und die Abgeordneten, die ihr fettes Salär einstrichen, aber an Schicksalsabstimmungen fehlen, kontaktieren.

Quelle

Wegen Lockdown-Kosten: Bund prüft Vermögensabgabe!

Jede Wette: Wenn Rot-Rot-Grün regiert, werden wir für die Lockdown-Kosten zur Kasse gebeten! Ein Gutachten zur Vermögensabgabe hat der Wissenschaftliche Beirat beim SPD-geführten Bundesfinanzministerium jetzt schonmal erstellt.

Dass die Autoren vor der Teilenteignung von Sparern und Immobilienbesitzern warnen, wird Sozialisten egal welcher Nuance nicht interessieren. Jeder, der eine bestimmte Summe auf der hohen Kante oder ein Häuschen geerbt hat, ist von diesen Plänen betroffen.

Quelle

Spaniens Oberster Gerichtshof entscheidet gegen „Gesundheitspass“!

Spaniens höchstes Gericht hat die Verwendung von Impf-, Genesenen- und Testnachweisen für den Zutritt zu Restaurants, Kneipen und Nachtclubs als unrechtmäßig zurückgewiesen!

Wie spanische Medien berichten, sind die Richter der Ansicht, „dass die Vorlage dieses Zertifikats in den Trinklokalen eine intensive und umfassende Einschränkung der individuellen Rechte darstellt“. Die Maßnahme diene nicht dem Erhalt der öffentlichen Gesundheit und sei somit nicht gerechtfertigt.

Das Gericht habe sogar infrage gestellt, ob Impfnachweise zur Kontrolle des öffentlichen Raums überhaupt hilfreich seien. Schließlich wisse man inzwischen, dass auch Geimpfte das Virus einfangen und weitergeben können.

Quelle

Israelische Studie: Lässt Biontech-Wirkung jeden Monat um bis zu 40 Prozent nach?

Die nächste wissenschaftliche Arbeit, die den vermeintlichen Impf-Erlöser als falsches Idol entlarvt: Eine noch nicht die obligatorische Kollegenbegutachtung durchlaufene Studie aus Israel kommt zum Ergebnis, dass die Menge an Antikörpern bei Biontech/Pfizer-Impflingen schon einen Monat nach dem zweiten Schuss um bis zu vierzig Prozent abnimmt. Diese Verlustquote wiederhole sich mit jedem weiteren Monat.

Bei Genesenen sinke die Antikörperanzahl hingegen nur um weniger als fünf Prozent pro Monat! Obwohl Geimpfte anfänglich mehr Antikörper produzierten als Genesene, hätten sie nach sechs Monaten keine nachweisbaren Mengen mehr im Blut gehabt; die Genesen schon.

Quelle

mRNA-Hersteller Pfizer verpflichtet Mitarbeiter nicht zur Covid-Impfung!

Für Bundesbeschäftigte, Soldaten und bestimmtes Pflegepersonal gilt in den USA längst der Impfzwang. Viele private Unternehmen halten ihren Angestellten ebenfalls die Spritze an die Brust. Ausgerechnet der Hersteller der mRNA-Impfung, Pfizer, lässt seinen Mitarbeitern jedoch die Wahl, sich testen zu lassen.

Wie der Journalist Alex Berenson unter Berufung auf ein angebliches Firmendokument auf Twitter behauptet, sind 20 Prozent der Pfizer-Angestellten noch ungeimpft. Wie ein Vertrauensbeweis in die hauseigene Technologie wirkt das nicht gerade…

Quelle

Wagenknecht warnt vor „Gesundheitsdiktatur“!

Wieder wahre Worte von Wagenknecht: „Den Druck, der jetzt auf Ungeimpfte ausgeübt wird, finde ich jedenfalls unsäglich“, sagte die Linken-Politikerin gegenüber der Berliner Zeitung. Die Regierung müsse „konsequenterweise auch das Rauchen oder das Trinken von Alkohol verbieten“. Das aber „wäre der Weg in eine Gesundheitsdiktatur, zu der wir hoffentlich nie werden“.

Quelle

WHO und Weltwirtschaftsforum starten Propaganda-Offensive gegen Jugendliche!

Diese Meldung ist von Mitte 2020, aber immer noch sehr wichtig: „Mit vereinten Kräften gegen die Verbreitung von Gerüchten in den sozialen Medien“ – so kündigt die Weltgesundheitsorganisation (WHO) ihre Zusammenarbeit mit vom Weltwirtschaftsforum (WEF) geförderten Nachwuchstalenten an. Das Ziel: „gewährleisten, dass maßgeschneiderte Gesundheitshinweise Gemeinschaften, Familien und Einzelpersonen in Ländern der gesamten Europäischen Region der WHO erreichen.“

Dazu sollen sogenannte Global Shaper, junge Leute im Dienst des Weltwirtschaftsforums, die gewünschte Meinung im Netz verbreiten. Viele junge Leute, so die WHO, nähmen Covid-19 nämlich nicht ernst genug.

Widerlich, dass man den Kindern nicht nur experimentelle Medikamente ins Blut, sondern auch noch die volle Propagandadröhnung in den Kopf spritzen will!

Quelle

RKI-Bericht: Long Covid nicht nachgewiesen!

Gleich drei Studien über Long Covid, über die das RKI in seinem Epidemiologischen Bulletin Nr. 33 informiert, kommen zum gleichen Ergebnis: „In der Auswertung zeigte sich, dass Kinder mit COVID-19 nicht häufiger von Spätfolgen betroffen waren als Kinder ohne COVID-19.“ Was sagst du dazu, Karl Lauterbach?

Ein paar Seiten weiter findet man dann im Abschnitt zu Herzmuskelentzündungen folgende Infos: In Deutschland stehen bei den 12-17-Jährigen bislang 24 Fälle nach der Gen-Impfung exakt einem Fall nach COVID-19 gegenüber!

Leute, das steht in demselben Bulletin, in dem die Stiko ihre plötzliche Umkipp-Empfehlung, Kinder zu impfen, rechtfertigt!

Quelle

Kekulé: „BioNtech-Impfung bremst Abwehr gegen andere Viren!“

Wir hatten im deutschsprachigen Raum mit als erste berichtet, dass die BioNtech-Spritze laut niederländischen Forschern zu einer „Umprogrammierung der angeborenen Immunabwehr führt“.

Der bekannte Virologe Alexander Kekulé hat dazu unlängst Stellung genommen und erklärt: „Es ist wohl so, dass durch die Impfung Abwehrmechanismen gegen bestimmte Viren und Bakterien gebremst werden. Das heißt, ich impfe gegen Sars-Cov-2 und es gibt eine Aktivierung der Antwort auf das neue Virus. Parallel aber wird die Antwort auf andere Viren gebremst. Gegen diese andere Viren ist man dann weniger gut immun.“

Sehr viele Menschen werden ihre Impfung wohl noch bitter bereuen…

Quelle

Rüstungskonzern: „Digitaler Impfpass ist Wegbereiter!“

Wir haben bereits über Pläne, der Bevölkerung eine digitale ID zu verpassen, berichtet. Nun freut sich der französische Rüstungskonzern Thales, dass digitale Impfpässe als „Wegbereiter für das Ausrollen mobiler digitaler Identitätsnachweise fungieren“.

Hurra: „Richtig spannend wird es, wenn man erkennt, dass die Brieftasche sowohl digitalisierte Identitäts- als auch Zahlungsnachweise enthalten kann. So könnte man zum Beispiel die Kaution für eine neue Wohnung oder einen fälligen Bußgeldbescheid direkt vom Smartphone aus bezahlen.“

Wirtschaftsjournalist Norbert Häring weist darauf hin, was passiert, wenn man das Wörtchen „könnte“ durch das Wort „muss“ ersetzt: Dann hätten wir mit der durchdigitalisierten Identität als Schlüssel für alles die Kontrolle über unser Leben verloren!

Quelle

Top-Ökonom: „Systematische Datenerhebung ist politisch nicht gewollt!“

Bestätigt: Der faktenresistente Blindflug unserer Machthaber durch die „Corona-Krise“ ist gewollt. Der Chef des Kieler IfW-Instituts, Gabriel Felbermayr, sagte jetzt dem SPIEGEL: „Deutschland könnte umfassende, genaue Daten zur Pandemie erheben: vom Infektionsgeschehen bis zum Impfen. Anhand dieser Daten könnte die Politik zielgerichtete Maßnahmen ergreifen. Aber: Die systematische Datenerhebung ist politisch nicht gewollt.“

Gemeinsam mit dem Bremer Leibniz-Institut für Präventionsforschung und Epidemiologie hatte Felbermayrs IfW der Bundesregierung im Frühjahr 2020 einen Plan zur ständigen Bewertung der Corona-Lage vorgelegt. Doch die zuständigen Ministerien, so der Wissenschaftler, „haben den Ball hin- und hergeworfen und uns an das jeweils andere Ministerium verwiesen, vor allem bei der Finanzierung“.

Felbermayr: „Ich bezweifle stark, dass die verantwortlichen Politiker Interesse daran haben, so kurz vor der Wahl ein komplettes Datenbild zu erheben. Dann kommen am Ende Informationen heraus, die man nicht kontrollieren kann oder die vielleicht sogar Politikversagen belegen könnten.“

Da können Sie von ausgehen!

Quelle

Frisch Geimpfter (19) spuckt Blut und stirbt an Strand von Mallorca!

Ein 19-jähriger Deutscher starb am Samstagabend am Strand der Platja Muro an einem Herzstillstand. Beim Baden habe er über Unwohlsein geklagt und plötzlich Blut gespuckt. Der junge Mann soll zwar eine Historie an Herzproblemen gehabt haben. Doch sei es mit seinem Befinden erst kurz vor Abreise bergab gegangen – nachdem er einen „kleinen Piks“ mit einem Corona-Impfstoff erhalten habe!

Wie es heißt, werde es eine gerichtsmedizinische Untersuchung geben. Ob man bei diesem Opfer ebenfalls ein stark angeschwollenes, von Flüssigkeit umgebenes Herz vorfindet, wie bei dem im Juni verstorbenen 13-jährigen Jungen aus Michigan?

Quelle

Ärztin: „Was ich aktuell erlebe, ist der absolute Abgrund!“

Die Gegenwart ist für jeden Aufgewachten schwer bis unmöglich zu ertragen. Könnt ihr euch vorstellen, wie es erst für Angestellte im Gesundheitssystem sein muss? Eine Krankenhausärztin beschreibt den unbesorgten Umgang vieler, vor allem junger Kollegen, mit der genetischen Impfung als „absoluten Abgrund“.

„Es gibt überhaupt kein Interesse in der breiten Masse der Ärzteschaft an einer wissenschaftlichen und ehrlichen Aufarbeitung von Impfnebenwirkungen. Liegt es vielleicht daran, dass sie selbst alle geimpft sind und die Objektivität verloren haben? Oder wollen sie mit allen Mitteln verhindern, in die Nähe von ‚Querdenkern‘ oder ‚Coronaleugnern‘ gebracht zu werden?“

Mit Blick auf Medikamente, die wegen schwerer Nebenwirkungen ihre Zulassung verloren, sagt sie zum aktuellen Impfdruck: „Nötigung zur Impfung mit einem so neuen Medikament ist ein Skandal.“

Tatsächlich hätten Ärzte und andere Fachleute den Durchmarsch in die Corona-Diktatur früh stoppen können, wenn mehr von ihnen den Mut besessen hätten, die Machthaber als dreiste Lügner und Täuscher zu entlarven. Oder überschätzen wir den Durchblick der Mediziner?

Quelle

Grüner Minister: „Nichtgeimpfte müssten in letzter Konsequenz zu Hause bleiben!“

In keiner Partei ist die schiere Lust am Machtmissbrauch deutlicher zu spüren als bei den Grünen. Baden-Württembergs grüner Sozialminister Manfred Lucha drohte jetzt, dass es „bei einer Verschärfung der Infektionslage“ darauf hinauslaufen könne, „dass Tests nicht mehr ausreichen, um am öffentlichen Leben teilzunehmen“.

Folge: „Die Nichtgeimpften müssten in letzter Konsequenz zu Hause bleiben.“ Was für eine verharmlosende Umschreibung von Freiheitsberaubung und Grundrechtsentzug.

Quelle

Epidemiologe kritisiert STIKO: „Darf man eigentlich so nicht machen!“

Die STIKO begründet ihre plötzliche Empfehlung zur Impfung von 12-17-Jährigen u. a. mit „einer Modellierung von direkten Effekten der Impfung auf diese Altersgruppe wie auch indirekten Effekten auf andere Altersgruppen“. Wer in den letzten 17 Monaten nicht unter einem Stein gelegen hat, wird beim begriff „Modellierungen“ wachsam – so auch der Epidemiologe Prof. Ralph Brinks von der Universität Witten/Herdecke.

„Vom Grad der Erkenntnis her ist so ein Modell viel schwächer als eine durchgeführte Studie“, erklärt Brinks. „Normalerweise ist es Usus bei der Stiko, sich auf publizierte Daten, Studien oder Register zu berufen. Nach meinem Wissen ist es nun zum ersten Mal geschehen, dass man eine Empfehlung auf Modellierungen stützt.“

Fazit: „Das, was da gemacht wurde, darf man eigentlich so nicht machen“, kritisiert Brinks. „Das ist keine stabile Grundlage für eine derart weitreichende Entscheidung.“

Leider werden diese Einsichten nur wenige Eltern erfahren. Die meisten werden annehmen, der Stiko-Empfehlung könne man guten Gewissens trauen. Dabei ist es doch eindeutig, dass sie vor allem aufgrund des immensen politischen Drucks zustande gekommen ist.

Quelle

Dammbruch: Chef des Weltärztebundes fordert Impfzwang für Deutschland!

Der Chef des Weltärztebundes, Frank Montgomery, hat Millionen Menschen den Kampf angesagt! „Wir machen einen dauernden Kotau vor den Impfgegnern und den Skeptikern“, schimpfte er im ARD-Magazin „Report Mainz“. Er selbst sei für den Impfzwang, wenn „sich Menschen im größeren Maße der Impfung entziehen“, wie es aktuell in Deutschland der Fall sei.

Wenn nach der Bundestagswahl die Masken fallen, wird sich die nächste Regierung auf solche „Experten“ berufen, wenn sie den Impfzwang durchpeitscht. Wer wirklich an der Gesundheit der Menschen interessiert ist, würde sie aber niemals zur Genspritze mit allen bekannten und unbekannten Nebenwirkungen nötigen. Es ist höchste Zeit, laut zu werden!

Quelle

Alice Weidel braucht nur 30 Sekunden, um Impfdebatte zu beenden!

AfD-Spitzenkandidatin Alice Weidel sagt in einer halben Minute alles, was zum Thema Impfzwang zu sagen ist: Maßgeblich ist das Grundgesetz – sonst gar nichts!

Sind es vielleicht eindeutige Fakten wie diese, die niemand wahrnehmen soll, weswegen man der Alternative für Deutschland immer vorwirft, „einfache Antworten“ zu bieten?

Quelle

Studie bestätigt: Geimpfte riskieren verstärkten Infektionsverlauf!

Geimpfte, die sich mit Sars-Cov-2 infizieren, könnten infektionsverstärkende Antikörper bilden! Eine in der Fachzeitschrift „Journal of Infectious Diseases“ erschienene Studie bestätigt frühe Warnungen von Kritikern wie Sucharit Bakhdi und Wolfgang Wordarg.

Wikipedia klärt auf: „Als Infektionsverstärkende Antikörper (engl. antibody dependent enhancement, ADE) werden Antikörper bezeichnet, die sich an die Oberfläche von Viren binden, diese jedoch nicht neutralisieren, sondern zu einer verbesserten Aufnahme des Virus in eine Zelle führen und damit die Ausbreitung und Vermehrung des Virus begünstigen.“ Prost Mahlzeit!

Auch das Paul Ehrlich-Institut hatte die Möglichkeit einer ADE-Reaktion für Geimpfte und Genesene bereits anerkannt. Der neuen Studie zufolge sind nun aber vor allem Menschen in Gefahr, die einen Impfstoff gegen die Wuhan-Variante erhielten und jetzt der Delta-Variante ausgesetzt sind – sprich: so ziemlich alle Geimpften weltweit!

Angesichts dieser Erkenntnisse nicht nur die Notzulassung fortzuführen, sondern auch noch massiven Impfdruck aufzubauen, ist unverantwortlich!

Quelle

Drosten 2014: PCR-Test treibt Zahlen hoch, weil er Gesunde erfasst!

Wie bitte? Bei einem Mers-Coronaviren-Ausbruch in Saudi-Arabien vor sieben Jahren, empfahl Christian Drosten, die „Hände sehr häufig zu waschen“! Die PCR-Testmethode kritisierte er als „so empfindlich, dass sie ein einzelnes Erbmolekül dieses Virus nachweisen kann.“

Drosten: „Wenn ein solcher Erreger zum Beispiel bei einer Krankenschwester mal eben einen Tag lang über die Nasenschleimhaut huscht, ohne dass sie erkrankt oder sonst irgend etwas davon bemerkt, dann ist sie plötzlich ein Mers-Fall. Wo zuvor Todkranke gemeldet wurden, sind nun plötzlich milde Fälle und Menschen, die eigentlich kerngesund sind, in der Meldestatistik enthalten. Auch so ließe sich die Explosion der Fallzahlen in Saudi-Arabien erklären. Dazu kommt, dass die Medien vor Ort die Sache unglaublich hoch gekocht haben.“

Genau das erleben wir seit eineinhalb Jahren auf der gesamten Welt, und Drosten spielt das Spielchen nicht nur mit. Er ist sogar der Mannschaftskapitän!

Quelle

Top-Medizinjournalist fordert STIKO zum Rücktritt auf!

„Politiker in Bund und Ländern haben Ansehen und Unabhängigkeit der STIKO ruiniert – vermutlich irreversibel.“ Die Mitglieder der Ständigen Impfkommission – einem Anhängsel der Bundesbehörde RKI – sollten deswegen geschlossen zurücktreten. Das fordert kein Geringerer als der Chefredakteur der Ärztezeitung, Denis Nößler.

Ein Rücktritt wäre tatsächlich mal ein gutes Statement. Spahn, Söder und die anderen Bandenmitglieder haben schließlich keinen Zweifel an ihrer Missachtung der Wissenschaftler gelassen.

Nößler: „Statt sich weiterhin vereinnahmen und so ihre gute wissenschaftliche Reputation missbrauchen zu lassen, sollten die STIKO-Mitglieder die Reißleine ziehen und gemeinsam ihre Ämter in der Kommission niederlegen. Nur so kann sich die Wissenschaft wieder behaupten.“ Amen.

Quelle

Die Macht des Weltwirtschaftsforum: Das vielleicht wichtigste Interview des Jahres!

Merkel, Spahn, Baerbock, Sarkozy, Blair, Barroso – all diese Politiker und hunderte mehr durchliefen das Young Leaders-Programm, die Kaderschmiede des Weltwirtschaftsforums (WEF), dem zurzeit mächtigsten Elitennetzwerk der Welt.

Laut Wirtschaftsjournalist Ernst Wolff kommen allein vier der sechs letzten deutschen Gesundheitsminister aus dem Zirkel des WEF-Gründers und Great Resetters, Klaus Schwab – dem Mann, der im Namen seiner Organisation Corona nutzen will, um unser Leben für immer zu ändern.

Dieses Interview des Corona-Ausschusses mit Wolff ist eine Goldgrube wertvoller Informationen, die jeder Bürger wissen sollte. Am Ende sagt Wolff etwas, das wir alle verstehen müssen: „Deren Macht stützt sich einzig und allein auf eine Tatsache, und das ist die Unwissenheit der Mehrheit der Menschen! Wenn nur 10 Prozent der Menschen das durchschauen, dann sieht das Bild ganz anders aus.“

Quelle

Mehr Badetote als Folge des Lockdown-Wahnsinns!

Noch ein Kollateralschaden, der buchstäblich ‚untergeht‘: Weil weniger Leute Schwimmunterricht hatten und viele Menschen aufgrund der bescheuerten Terminbuchung für Freibäder alternative, oft unsichere Gewässer aufsuchen, ertrinken mehr Menschen. Warum verknüpft außer der AfD niemand diese Zusammenhänge?

Quelle

Brüssel will Macht über EU-weiten Gesundheitsnotstand!

Wenn das passiert, ist die Diktatur perfekt: Laut Lissabon-Vertrag hat die gleichsam dilettantische wie korrupte EU im Gesundheitswesen ihrer Mitgliedstaaten zwar gottlob nichts zu sagen. Jetzt greift sie aber dennoch nach nicht weniger als der Macht, zu bestimmen, wann und wo der gesundheitliche Notstand gilt!

Im unten verlinkten Artikel heißt es: „Die EU-Administration kann mit diesem Mittel, einen Notstand auszurufen, die eigene Macht ausbauen und die Freiheit der Bürger faktisch aufheben.“

Früher haben wir gelacht, als manche die Europäische Union als EUDSSR bezeichneten. Heute müssen wir erkennen: Die Kritiker hatten recht!

Quelle

Impfung unnötig: Forscher beweisen Top-Virusabwehr bei Kindern!

Forscher aus Berlin und Heidelberg haben entdeckt, warum Minderjährige so gut wie nie an Covid-19 erkranken: Das Frühwarnsystem ihres Immunsystems funktioniert ganz einfach viel, viel besser als bei Erwachsenen!

Dieses fantastische Geschenk der Natur will die Pharmamafia für nutzlos erklären und am besten genetisch umprogrammieren! Was ist nur mit Eltern los, die ihren Kindern das antun? Wir jedenfalls lassen das nicht zu!

Quelle

Eltern außer sich: Berlins Gesundheitssenatorin schickt persönliche Impfaufforderung an 180.000 Kinder!

„Liebe junge Berlinerinnen und Berliner“… Mit einem persönlichen Anschreiben hat Berlins Gesundheitssenatorin Dilek Kalayci (SPD) 180.000 Minderjährige direkt aufgefordert, sich impfen zu lassen – das sogar noch bevor die STIKO umgekippt ist!

Kalayci setzte die pseudomoralischen Daumenschrauben an, indem sie behauptete, die Impfe schütze nicht nur die Kinder, sondern „die gesamte Gesellschaft, also uns alle“. Viele Eltern liefen Sturm gegen diese widerwärtige Grenzüberschreitung einer Frau, die keine medizinische Ausbildung hat und vor der Politik u. a. im Bereich Vermögensverwaltung tätig gewesen sein soll.

Jedem muss klar sein, was hier vor sich geht: Unter dem Deckmantel von Corona wird gerade die massive Entrechtung von Eltern vorbereitet. Seid euch sicher: Die auch von Annalena Baerbock unterstützte Kampagne „Kinderrechte sind Grundrechte“ zielt darauf ab, die Entscheidung, was im „Wohle des Kindes“ sei, schlussendlich dem Staat zuzuschieben.

Quelle